Das Fugen-ABC soll helfen, die zahlreichen Begriffe "Rund um die Fuge" besser zu verstehen. Meinl ist bestrebt, das Fugen-
ABC immer wieder zu vervollständigen. Wenn Sie Fachbegriffe vermissen, die wir hier erläutern sollen, bitten wir Sie, uns Ihre
Anregungen zu senden.
Rechtliche Ansprüche können aus diesem Fugen-ABC nicht abgeleitet werden.
 
 
Elastische
Dichtstoffe
 
Elastisches
Verhalten von
Dichtstoffen
 
Elasto-plastische
Dichtstoffe
 
Essigsäure
vernetzender
Dichtstoff
(E-Mail an Meinl)
 
 
Meinl & Sport
 
 
 
Acryl abstrakt by Meinl
 
 
 
Meinl & Kunst
 
 
 
QM-Zertifikat für Meinl
 
 

FachbegriffeE

Elastische Dichtstoffe zeigen nach einer Dehnung das Bestreben, selbstständig wieder weitgehend in die Ausgangsform zurückzukehren. Die Dehnbewegung ist in unbegrenzter Anzahl wiederholbar, in der Größe der Bewegung aber begrenzt.


Siehe auch "Elastisches Verhalten von Dichtstoffen"


BegriffRückstellvermögen in %

elastisch> 70

plasto-elastisch> 40 - < 70

elasto-plastisch> 20 - > 40

plastisch< 20

siehe "Elastisches Verhalten von Dichtstoffen"

Die essigsauer (Acetat) vernetzenden Dichtstoffe reagieren mit Luftfeuchtigkeit unter Abspaltung von Essigsäure. Am typischen Geruch leicht zu erkennen. Haften gut auf Glas und glasierten Flächen, wie z. B. Emaille oder Fliesen. Für alkalisch reagierende Untergründe, wie z. B. Beton, sind sie nicht geeignet (Ablösungserscheinungen).


Meinl unterstützt die sportlichen Leistungen von FC Superfund in der Fussball Bundesliga mit Bandenwerbung.


mehr...


Abstraktes Malen mit Acryl bedeutet für Nicole Meinl, vom Grafikteam der Firma Meinl, Entspannung und Eintauchen in Phantasie.


mehr...


Meinl sponsert Kunstverein Artico als unterstützendes Mitglied.


Mit dem Zertifizierungsaudit wurde 1999 der Nachweis erbracht, dass bei Meinl das Qualitäts-Managementsystem den Anforderungen der ISO-Norm entspricht und per Zertifkat von International Certification Services akkreditiert.

 Refresh